Invictus! Die Unbesiegbarkeitsserie der dritten Mannschaft hält…

…knapp, beim hart erkämpften 4:4 in Untergruppenbach gegen Böckingen!

Diesen Sonntag muss das Team Nr. 3 in der A-Klasse gegen Böckingen 3 antreten. Nach dem Zusammenschluss der Schachabteilung aus Untergruppenbach bilden die ehemaligen „Unterguppenbacher“ verstärkt durch einige starke und aufstrebende Jugendliche traditionell das dritte Team des Schachvereins aus Böckingen. Lauffen konnte zwar mit den alten Hasen an den vorderen vier Brettern in Stammbesetzung antreten, musste aber in Ermangelung einiger seiner eigenen „jungen Wilden“ auf drei Ersatzkräfte zurückgreifen. Das war zwar nicht optimal, hätte man sich in der Stammbesetzung besonders mit den nominell stärkeren Mittelbretten durchaus Hoffnungen auf einen deutlichen Vorteil machen können, aber auch die Ersatzleute verstehen etwas vom Schachspiel, so dass man sich auch nicht fürchten musste. Den Gastgebern fehlte das zweite Spitzenbrett, was die befürchtete spielerische Unterlegenheit an den vorderen beiden Brettern zumindest teilweise egalisierte und man sich in dieser Konstellation insgesamt auf Augenhöhe begegnen konnte. Invictus! Die Unbesiegbarkeitsserie der dritten Mannschaft hält… weiterlesen

Verbandsligateam verliert erneut

Eine deutliche 2,5:5,5 Niederlage musste unser Topteam beim Gastspiel bei der zweiten Garnitur des 2.-Bundesligisten TSV Schönaich hinnehmen. Ein Grund hierfür war sicher das Fehlen von gleich drei Stammspielern an den ersten vier Brettern. Hinzu kam noch, dass man wie schon in der letzten Runde, die sich bietenden Möglichkeiten nicht nutzte. Nach dieser zweiten Saisonniederlage ist der Superstart endgültig ruiniert und der alljährliche Kampf um den Klassenerhalt schon wieder eröffnet. Den einzigen Sieg erzielte Pudmensky; Sattler, Widmer sowie Eisenmann spielten remis. Am Sonntag empfängt unser Bezirksligateam den Titelaspiranten SF HN-Biberach I und wird es sicher nicht leicht haben am Ende etwas Zählbares in Händen zu halten. Die vierte Mannschaft will im Heimspiel gegen den SV Heilbronn hingegen die Tabellenführung in der 4-er-Liga behaupten.

Tabellenführer und 2. Runde

Die Vierte stürmte mit einem 3:1 Erfolg bei Willsbach V an die Tabellenspitze der 4-Liga. Am Topbrett Widmann sowie F.Schlötzer und Joos erzielten die Siegpunkte. Im Unterland K.O.-Pokal kam unser erstes Pokalteam nach hartem Kampf zu einem 2,5:1,5 Heimsieg gegen den starken Landesligisten Ingersheim und zog in die nächste Runde ein. Amos und Geigle gelangen mit den weißen Steinen zwei hübsche Mattangriffe und Scherer lieferte mit einem „Schwarzremis“ den halben Punkt zum Gesamtsieg.

„6:2 Serie“ der SKL Mannschaften nicht fortgesetzt…

…die dritte Manschaft spielt 5,5:2,5! Gewinnt dabei ihr zweites Saisonspiel im Heimspiel gegen Willsbach 3.

Diesen Sonntag musste die dritte Mannschaft des SKL in der A-Klasse, ebenso gegen Willsbach antreten, wie die vierte Mannschaft in der 4er-Liga. Lustigerweise wurde aber sowohl in Willsbach als auch in Lauffen gespielt. Die dritte Mannschaft hatte aber das Glück daheim zu spielen. Nachdem netterweise auch ein paar zu früh angereiste Gäste beim aufbauen halfen (ein leidiges Thema in jeder Liga) hätte der Mannschaftskampf  fast schon  vor neun beginnen können. Die Gäste mussten  auf ihre beiden Topspieler verzichten und aufrücken, was Lauffen an den ersten sechs Brettern ein ordentliches DWZ Übergewicht bescherte. Trotzdem muss man im Schach auch gegen vermeintlich nominell schwächere Gegner erst einmal gewinnen. „6:2 Serie“ der SKL Mannschaften nicht fortgesetzt… weiterlesen

Start der Pokalsaison

Am kommenden Samstag, den 21. Oktober 2017 startet um 14 Uhr die neue Pokalsaison mit einem Heimspiel gegen den Schachclub Ingersheim. Gespielt wird im Haus Mittelpunkt Bahnhofstraße 27 in Lauffen. Das letzte Pokalduell gegen Ingersheim war sehr eng und konnte nur durch viel Glück für den SKL entschieden werden. Die Begegnung verspricht also Spannung.

Schach in Lauffen